Pflegeanleitung und Befestigung

Pflegeanleitung und Befestigung

 

 

Damit Sie lange Freude an Ihrem Geschmeide haben, hier einige Tipps zur Aufbewahrung und Handhabe:

 

Silber oxidiert im Laufe der Zeit mit Sauerstoff und Schwefel aus der Luft und wird schwarz. Um diesen natürlichen Vorgang abzumildern kann man Silberschmuck z.B. ganz unromantisch in einem luftdichten Zippbeutel aufbewahren. Mit einem Silberputztuch und etwas Geduld lässt sich Ihr Charivari aber auch wieder auffrischen.

Es ist von Vorteil bei tierischen Anhängern, insbesondere mit Fell und Federn, etwas Mottenpapier dazu zu legen um Fraßschäden zu verhindern.

Beim Befestigen der Anhänger an die Kette die ovalen Ringerl nicht aufbiegen sondern seitlich auf und wieder zudrehen. Die ovale Form der extrastarken Biegeringe verhindert einen Zug auf die offene Stelle die beim Gebrauch von dünneren runden Ringerln manchmal zum Verlust eines Anhängers führen kann.

Die Verschlüsse der Ketten (Federringe) sollten von oben hinter die Knöpfe der Lederhosn eingehängt werden. So verhindert man auch hier die Belastung des dünneren, beweglichen Verschlussriegels. Beachten Sie also beim Bestücken der Kette mit Anhängern, dass es ein oben und unten gibt.